Männerwitze
oder
Komm du mir nach Hause!

Der Witz ist ein Ventil für unterdrückte Männer. Lange aufgestaute Leiden werden in ein befreiendes Lachen, das gerne von einem ehrlich gemeinten "Genau!" unterbrochen wird, umgeleitet. Selten sind sich Männer so einig wie bei einem guten Frauenwitz.


"Weltfrauentag - das hieß früher Frühjahrsputz."
(Harald Schmitt)


"Ich gebe offen zu: Ich bin Feminist. Oder wie nennt man das, wenn man im falschen Körper steckt?"
(Harald Schmitt)


Warum freut sich eine Blondine so, wenn sie ein Puzzle nach 6 Monaten fertig hat?
Weil auf der Packung steht: 2-4 Jahre


Adam war Schwabe! Warum?
Adam sitzt im Paradies. Ihm ist langweilig, und so sagt er eines Tages zum lieben Gott: "Kaasch ma net jemand schaffe, dr wo nett, schön, intelligent und zum liebhabe isch?"
Antwort: "Ja klar, aber dafür brauche ich allerdings Deinen rechten Arm und Dein linkes Bein! Adam überlegt kurz und sagt dann: Was krieg i denn für a Ripple?"


Was ist der Unterschied, wenn man mit einer Französin oder einer Schwäbin ins Bett geht?
Die Französin sagt am nächsten Morgen: "Oh - was bist du für eine gute Liebabäär! Was für eine wundervolle Nachd!"
Die Schwäbin sagt: "Gheret die Meebl alle dir?"


"Ich habe mit deiner Frau geschlafen, sind wir jetzt irgendwie verwandt?"
"Nein, quitt!"


Nach dem Sex im Bett:
Frau: "Woran denkst du?"
Mann: "Kennst du nicht!"


Nach dem der liebe Gott Mann und Frau erschaffen hatte betrachtete er sein Werk. Zuerst fiel sein Blick auf den Mann und sagte:
"Also ich muss mich selbst loben. Diese wunderbare Form des Körpers, die wohlgelungenen Proportionen, die vollendete Ästhetik - ein perfektes Werk."
Danach sah er die Frau an und meinte achselzuckend:
"Na gut, Du musst Dich halt schminken..."


Frau: "In der Küche passieren die meisten Unfälle!" 
Mann: "Ja, und ich muss sie immer essen!"


Frau zum Arzt: "Ich habe ein 5-Markstueck verschluckt, finde aber in der Toilette immer nur Kleingeld! 
Arzt: "Das ist normal, Sie befinden sich in den Wechseljahren!"

 

In den Ferien kommt eine Damengruppe an einem fünfstöckigen Hotel vorbei. Auf einem Schild steht: "Nur für Frauen". Weil Ihre Männer nicht dabei sind, beschließen sie voller Neugierde einzutreten. Der Portier, ein Bild von einem Mann, erklärt ihnen, wie es funktioniert:

"Es hat fünf Stockwerke, gehen Sie eins um das andere hoch. Und wenn Sie das passende gefunden haben, so bleiben Sie dort. Es ist einfach, Sie finden eine Inschrift auf jeder Stockwerkstür, die anzeigt, was da vorzufinden ist."

Die erste Etage ist rasch erklommen, da steht geschrieben: "Diese Männer hier sind schlechte Liebhaber, aber sie sind sehr höflich, sensibel und intelligent." ..... 

Die Damen lachen schallend und machen sich ohne Verzug auf den Weg eine Etage höher. Im zweiten Stock gibt es die Inschrift: "Hier sind die Männer sehr gute Lover, aber sie haben die Angewohnheit, die Frauen zu misshandeln."

Völlig unzufrieden entscheiden sie, sich in den dritten Stock zu begeben, wo folgendes steht: "Die Männer in diesem Stock sind ausgezeichnete Liebhaber und gehen total auf Frauen ein."

Das entspricht zwar ihren Anforderungen, aber es hat noch zwei weitere Stockwerke! .... Sie können nicht widerstehen und steigen weiter hoch, um dort zu lesen: "Hier sind die Männer gut gebaut, sind sensibel, großzügig. Sie achten die Frauen und sind ausgezeichnete Liebhaber. Alle sind ledig, reich und 100% heterosexuell."

Hier scheinen unsere Damen gefunden zu haben, was ihre Herzen begehren, aber trotzdem möchten sie sich im letzten Stockwerk umsehen. Dort angekommen lesen sie: "Hier hat es keine Männer. Diese Etage wurde nur gebaut, um zu beweisen, dass es unmöglich ist, eine Frau zufrieden zu stellen, was auch immer Mann macht."

Eine Frau geht zum Frauenarzt und klagt über Unterleibschmerzen. Dieser diagnostiziert einen Mangel an Sex und treibt es gleich richtig mit ihr.

"So, das dürfte erst mal genügen, aber gehen sie zur Sicherheit noch mal zu meinem Kollegen im nächsten Zimmer."

Die Frau macht's, aber auch der Kollege weiß nur, dass die Schmerzen wahrscheinlich aus einem Mangel an Sex entstehen und tut's dem Vorgänger gleich.

Anschließend betritt die Frau das nächste Zimmer, und da sich auch hier ein Herr mit weißem Kittel befindet, schildert sie auch ihm ihre Probleme.

"Tja, das liegt wahrscheinlich daran, dass sie zuviel Sex haben."

"Waaaas?" sagt die Frau entrüstet. "Ihre zwei Kollegen haben erzählt, dass ich wohl zu wenig Sex habe!"

Darauf öffnet der Doktor die Tür und sagt zu seiner Sprechstundenhilfe:
"Gehen sie mal raus und sagen sie den Malern, sie sollen meinen Patientinnen nicht so 'nen Scheiß erzählen!"


20 Unterschiede zwischen Männern und Frauen

1. Männergespräche
Frauen sind davon überzeugt, dass sich Männer in der Kneipe grundsätzlich über Sex, Autos und Fußball unterhalten. Falsch! Männer unterhalten sich in der Kneipe nicht. Sie stehen stundenlang herum, grinsen einfältig und bestellen noch ein Bier.

2. Partys
Männer wollen erst dann nach Hause gehen, wenn die Party vorbei ist. Lieber noch später. Frauen wollen schon dann nach Hause gehen, bevor die Party angefangen hat. Lieber noch früher.

3. Sitzen
Frauen wollen nicht stehen. Sie müssen sich überall hinsetzen - auch wenn es keine Stühle gibt. Und wenn sie schon stehen, dann wollen sie wenigstens tanzen. Männer wollen nicht sitzen. Sie wollen entweder stehen oder sich gleich hinlegen.

4. Kleidung 1
Männer hassen es, anderer Leute Kleidung anzuziehen. Frauen lieben es, die Hemden, Pullover, T-Shirts und Socken ihres Mannes anzuziehen, die sie dann meistens in ihrem Schrank verschwinden lassen. Die einzige Ausnahme ist der Bademantel. Der hängt immer mit hochgerollten Ärmeln im Badezimmer.

5. Kleidung 2
Frauen beherrschen einen Zaubertrick, den Männer nie erlernen werden: Das magische Verschwindenlassen schwarzer Socken in der Waschmaschine.

6. Klima
Frauen kennen nur zwei Klimazonen - die Arktis und Afrika. Entweder frieren sie oder schwitzen sich gerade zu Tode. Meist frieren sie. Wenn sie nicht frieren, liegt es meist daran, dass sie sich die Jacke ihres Mannes übergehängt haben. Dann friert der...

7. Essen 1
Frauen essen immer Salat. Männer essen Salat nur dann, wenn er zwischen zwei Brötchenhälften und einem Stück gebratenen Hackfleisch liegt.

8. Essen 2
Frauen stehen vor dem Essen kurz vor dem Hungertod, hinterher ist ihnen übel. Männer können jede Menge essen, auch wenn sie keinen Hunger haben.

9. Toiletten 1
Frauen glauben, Männer würden auf der Toilette immer die Größe ihrer Penisse vergleichen. Männer glauben, Frauen gehen nur deshalb in Gruppen auf die Toilette, weil sie nichts haben, an dem sie sich festhalten können. Beide Annahmen sind falsch.

10. Toiletten 2
Frauen vergessen, die Toilettenbrille wieder hoch zu klappen. Männer vergessen, die Toilettenbrille wieder herunterzuklappen. Beide vergessen, das Bad zu putzen.

11. Taschen
Männer bringen alles in ihrer Jacke unter. Frauen bringen alles in ihrer Handtasche unter. In dieser Handtasche steckt noch eine kleinere Handtasche, in der noch eine kleinere steckt.

12. Autos 1
Wenn Frauen ein Auto kaufen, ist ihnen die Farbe wichtig und ob unter der Sonnenblende ein Schminkspiegel ist. Männer treten beim Autokauf gegen die Reifen, schauen unter die Kühlerhaube und darauf, wie weit die Tachometeranzeige reicht.

13. Autos 2
Frauen halten sich an Geschwindigkeitsgebote, Männer nicht. Frauen stehen gerne im Stau. Männer fahren lieber die schnellere Ausweichroute. Frauen kennen immer den kürzeren Weg, Männer auch.

14. Gesundheit 1
Wenn Frauen etwas fehlt, gehen sie zum Arzt. Wenn ihnen nichts fehlt, gehen sie auch zum Arzt. Männer gehen erst dann zum Arzt, wenn es ihnen so schlecht geht, daß sie nicht mehr zum Arzt gehen können.

15. Gesundheit 2
Frauen sind immer krank. Männer sind nie krank. Wenn Männer doch krank sind, sind sie schwer krank.

16. Sex
Nach dem Sex wollen Männer schlafen, nach Hause gehen oder ins Büro. Nach dem Sex wollen Frauen reden, ins Badezimmer oder ins Bett.

17. Beschäftigung
Frauen können zwei Dinge zugleich tun. Zum Beispiel bügeln und fernsehen, telefonieren und Fingernägel lackieren, lesen und reden. Männer können das nicht, außer fernsehen und schlafen.

18. Arbeiten
Frauen erwarten von Männern, dass jede angefangene Arbeit auch beendet wird. Männer wissen, dass jede Arbeit ihr sensibles Eigenleben hat. Würde man sie beenden, ist es, als würde man sie töten.

19. Betriebsanleitung
Frauen lesen prinzipiell keine Betriebsanleitungen, weil sie erwarten, es würde immer genau das passieren, was sie wollen, wenn sie einen Knopf drücken. Männer lesen immer Betriebsanleitungen, weil sie erwarten, darin die Erklärung zu finden, wie sie das Gerät wieder zusammensetzen können.

20. Beziehung
Frauen leben mit Männern zusammen, weil sie jemanden brauchen, der die Betriebsanleitungen liest. Männer leben mit Frauen zusammen, weil sie jemanden brauchen, der sie auch versteht.