Frauenwitze
oder
So gemein darf Mann nicht mehr sein! 

Das Problematische an diesen Witzen ist, dass sie oft sehr ernst gemeint sind. Würde Männer solche Witze über Frauen erzählen, hätten sie bald nichts mehr zu lachen. Umgekehrt ist das natürlich erlaubt, weil die Männer ja angefangen haben. Immerhin scheinen sie da ja noch eine gewisse Vorbildfunktion ausgeübt zu haben. 


Warum haben Männer keinen Busen?
Sie können mit Doppelbelastung nicht umgehen.


Warum haben Männer so ein reines Gewissen?
Sie haben es noch nie benutzt.


Warum sprechen Blondinen nicht mit Männern?
So blöd sind sie auch wieder nicht.


Was macht eine Frau, wenn ihr Mann aus dem Fenster springen will?
Sie gibt ihm den Müll mit.


Was ist schlimm daran, wenn 2 Männer in einem Ford Fiesta mit 150 km/h gegen eine Betonmauer fahren?
Das ist Platzverschwendung. Da hätten 5 reingepasst.


Welchen Titel trägt das dünnste Buch der Welt?
Was Männer über Frauen wissen.


In welchen Fällen behaupten Männer, dass Frauen nicht logisch denken können?
Wenn die Frauen nicht ihrer Meinung sind.


Am besten sucht Frau sich einen Mann mit Piercing.
Er kann Schmerzen ertragen und hat schon mal Schmuck gekauft.


Was weiß man auf den ersten Blick, wenn man einen gut gekleideten Mann trifft?
Seine Frau hat einen guten Geschmack, was die Auswahl der Kleidung betrifft.


Was ist der Beweis dafür, dass Märchen frei erfunden sind?
Weil der Prinz immer ein intelligenter, gutaussehender Single ist.


Was ist der schnellste Weg zum Herzen eines Mannes?
Durch die Brust mit einem scharfen Messer.


Wann kann ein Mann aufrecht stehen?
Wenn das Bier im obersten Regal steht.


Warum arbeiten Männer auch am Wochenende?
Damit man sie am Montag nicht neu anlernen muss.


Was haben ein Mann und ein Gebrauchtwagen gemeinsam?
Beide sind leicht zu kriegen, billig und unzuverlässig.


Warum mögen Männer intelligente Frauen?
Gegensätze ziehen sich an.


Wie zeigt ein Mann, dass er Zukunftspläne macht?
Er kauft zwei Kisten Bier.


Warum ist es schwierig, Männer zu finden, die sensibel, aufmerksam und gutaussehend sind?
Weil sie alle schon einen Boyfriend haben.


Was ist der Unterschied zwischen einem Yoghurt und einem Mann?
Der Yoghurt hat Kultur!


Was ist der Unterschied zwischen einer weißen Bluse und einem Mann?
Mit einer weißen Bluse kann eine Frau sich überall sehen lassen.


Wie nennt man einen Mann, der 90 % seiner Denkfähigkeit verloren hat?
Einen Witwer.


Was versteht ein Mann unter einem 7-Gänge Menü?
Einen Sechserpack Bier und die Bildzeitung.


Warum haben so viele Männer Holzsplitter in den Fingern?
Sie kratzen sich zu oft am Kopf.


Warum hat ein Mann ein Gen mehr als ein Pferd? 
Damit er beim Autowaschen nicht aus dem Eimer säuft.


Was haben Männer und Bierflaschen gemeinsam?
Beide sind Hals aufwärts hohl.


Kolumbus ist das unvergessliche Vorbild aller Männer. Er wusste nicht, wohin er fuhr, wo er war, und er tat es mit dem Geld einer Frau.


Ein anständiger Mann stirbt mit 40, damit seine Frau noch was vom Leben hat.


Ein Mann ist stets so jung, wie er sich fühlt, aber keineswegs so bedeutend.

Quelle: http://www.schpoiz.ch/


Frauen, so meinte Sigmund Freud, besäßen keinen Humor. Vielleicht fanden sie aber auch nur seine Herrenwitze nicht sonderlich amüsant. Sibylle Fritsch weist Freuds Verdikt - so muss man es wohl nennen - jedenfalls vehement zurück, und alleine die in ihrem Buch "Worüber Frauen lachen" versammelten Witze geben ihr Recht.

mehr Informationen >>>

 


Die besten Männerwitze aus EMMA

Wenig hat die Nation so erregt wie diese aus den Jahren 1995 bis 1999. Sie waren unsere Reaktion auf die Blondinenwitze. Nachfolgend the Best.

In welcher Zeitung steht: „Mann warf seine Frau aus dem Fenster“? In der Bild-Zeitung. Und in welcher Zeitung steht: „Frau warf ihren Mann aus dem Fenster?“ In „Schöner Wohnen“. (2/95)

Wie viele Männer sind nötig, um eine Rolle Klopapier auszuwechseln? Das weiß niemand. Es ist noch nie vorgekommen. (4/95)

Warum feiern wir eigentlich noch Weihnachten? Es kommt doch jeden Tag vor, dass ein Mann geboren wird, der sich später für Gott hält. (6/95)

Was macht frau, wenn ein Mann im Zickzack durch ihren Garten läuft? Weiterschießen. (1/96)

Wann ist ein Mann eine Mark wert? Wenn er einen Einkaufswagen schiebt. (2/96)

Er fragt sie nach dem ehelichen Verkehr: „Liebling, warum lässt du mich nie wissen, wenn du einen Orgasmus hast?“ Sie: „Das würde ich ja gern, aber du bist ja dann nie zu Hause.“ (4/96)

Was ist der Unterschied zwischen einer Kneipe und einer Klitoris? Die Kneipe finden die Männer auf Anhieb. (5/96)

Was ist ein Mann in Salzsäure? Ein gelöstes Problem. (6/96)

Was war der erste Mann auf dem Mond? Ein guter Anfang. (2/97)

Was ist ein Mann im Knast? Artgerechte Haltung. (3/97)

Was ist der Unterschied zwischen einer Krawatte und einem Kuhschwanz? Der Kuhschwanz bedeckt das ganze Arschloch. (4/97)

Was dauert länger – einen Schneemann bauen oder eine Schneefrau bauen? Einen Schneemann. Es dauert so lange, den Kopf auszuhöhlen. (1/98)

Was haben Männer und Wolken gemeinsam? Wenn sie sich verziehen, wird es noch ein schöner Tag. (4/98)

Wie viele Männer braucht es, um einen Schokoladenkuchen zu backen? Fünf. Einer rührt den Teig und vier schälen die Smarties. (6/98)

Was macht eine Frau, wenn ihr Mann beim Kartoffelholen die Kellertreppe runterfällt und sich das Genick bricht? Nudeln. (2/99)

Wann ist ein Mann in der Lage, die Klobrille runterzuklappen? Nach einer Geschlechtsumwandlung. (5/99)

Er: „Ich mache dich zur glücklichsten Frau der Welt!“ Sie: „Ich werde dich vermissen.“ (6/99)


Quelle: www.emma.de

 

Es gibt Frauen, die können anziehen was sie wollen, denen steht einfach nichts. Aber es gibt Männer, die können ausziehen was sie wollen, denen geht es genauso!


Was ist der Unterschied zwischen einer ledigen und einer verheirateten Frau? Die Ledige kommt nach Hause, schaut in den Kühlschrank und geht frustriert ins Bett. Die Verheiratete kommt nach Hause, schaut ins Bett und geht frustriert an den Kühlschrank.


Mrs. Flinders beschloss, sich porträtieren zu lassen. Sie sagte zum Künstler:
"Malen Sie mich mit Brillantohrringen, einer Brillantkette, Smaragdarmbändern und einem Rubinanhänger."
"Aber Sie tragen nichts davon."
"Ich weiß", erwiderte Mrs. Flinders. "Es ist für den Fall, dass ich vor meinem Mann sterbe. Ich bin sicher, er heiratet gleich wieder, und ich will, dass sie bei der Suche nach dem Schmuck den Verstand verliert."


Die Schachtel

Anfang der Ehe deponierte die Frau unter ihrem Bett eine Schachtel und meinte zu ihrem Mann: "Du musst mir versprechen, dass du nie in diese Schachtel schaust". All die Jahre hielt sich der Mann an sein Versprechen. Nach 40 Jahren Ehe hielt er es nicht langer aus und öffnete die Schachtel. Darin befanden sich 3 leere Flaschen Bier und 12.035,-- Euro in Münzen und kleinen Scheinen.

Voller Verwunderung legte er die Schachtel wieder unters Bett. Am Abend in einem vornehmen Restaurant bei Kerzenschein und romantischer Stimmung brach er sein Schweigen und fragte seine Frau: "40 Jahre habe ich mein Versprechen gehalten. Aber heute habe ich die Schachtel unter dem Bett geöffnet und nachgesehen. Bitte erkläre mir den Inhalt".

Sie antwortete: "Jedes Mal wenn ich dich betrogen habe, habe ich danach eine Flasche Bier getrunken und die leere Flasche in die Schachtel gelegt." Der Mann schwieg erstaunt und dachte bei sich: "In all den Jahren war ich sehr oft unterwegs auf Dienstreisen, da sind die 3x wirklich nicht so schlimm und ich glaube, ich kann ihr das verzeihen."

Etwas später allerdings fiel ihm noch der ominöse Geldbetrag ein und er meinte zu seiner Frau: "Was ist eigentlich mit dem Geld in der Schachtel?" "Na ja, jedes Mal, wenn die Schachtel voll war, habe ich die Pfandflaschen zurückgebracht!"


Quelle: http://www.spasspost.com/s268.html

Mail darauf hin von einem Mann: Dieser Witz scheint einer weiblichen Feder entsprungen zu sein. Das sieht man an der enthaltenen Logik:

1. Die Frau hätte Ihren Mann die letzten 40 Jahre jeden Tag 5,5 (Pfandwert/ Flasche 15 Cent) mal betrügen müssen, um auf diese Summe zu kommen.

2. Sie hätte dann mit insgesamt über 80.000 Männern geschlafen.

3. Der Genuss von 5,5 Bier am Tag (Mo-So) hätten diese Frau (so schön Sie auch sein mag) auf Dauer fett und alkoholabhängig gemacht.

4. Es gibt keine Stadt die 80.000 männliche Einwohner in entsprechendem Alter aufweist, die gleichzeitig auch mit dieser fetten, stinkenden, aufgedunsenen Frau poppen würden.

5. In der Schachtel können sich keine Scheine befunden haben, sondern nur Hartgeld. Um einen 5 Euro-Schein durch Pfand zu bekommen müsste man 33,3 Flaschen abgeben. Diese passen nicht in eine Schachtel. Höchstens in einen Möbelkarton, den man aber nicht unter ein Bett bekommt, es sei denn es wäre ein Hochbett. Wenn die Frau also die Flaschen weggebracht hat, kann es sich höchsten um 6 Flaschen gehandelt haben. Dies wären 90 Cent Pfand. Also Hartgeld.

6. Normalerweise wären 0,90 Euro als Hartgeldmenge ein 50-Cent-Stück und zwei 20-Cent-Stücke. Die 12.035 Euro Hartgeld bestehen also aus ca. 4.457 50-Cent-Stücken und doppelt so vielen 20-Cent-Stücken. Ein 50-Cent-Stück wiegt 7,8 Gramm, ein 20-Cent-Stück 5,74 Gramm. Das sind zusammen 86 Kilo. Die Frau will ich sehen, die Ihren dicken aufgequollenen Körper auf den Fußboden plumpsen lässt um mal eben eine Schachtel mit dem Gewicht von 85 Kilo unter dem Bett hervorzuziehen.

7. Wenn ich das Volumen des Materials der Geldstücke nehme und summiere, dann komme ich auf gut 12 Kubikdezimeter, was etwa 12 Milchtüten entspricht. Darin enthalten ist natürlich noch nicht "Luft", die zwischen den einzelnen Geldstücken ist. Jedenfalls passen keine 12 Milchtüten in eine "Schachtel", geschweige denn noch 3 leere Flaschen.

8. Es gibt den Euro erst seit gut einem Jahr. Da das Geld in Münzen war, gehe ich nicht von einem Umtausch in die neue Währung aus. Also muss sich die Fremdgehgeschichte ja komplett im letzten Jahr abgespielt haben.

9. Würde ich die Rechnung also von 40 Jahren auf 12 Monate verkürzen, dann käme ich auf knapp 220 Männer und natürlich auf 220 Bier am Tag. Da der Tag nur 24 Stunden hat und davon der Mann wahrscheinlich die Hälfte zuhause ist, blieben ihr für das Fremdpoppen nur 12 Stunden pro Tag übrig. Davon ziehen wir mal die 36 Gänge zu dem Flaschenladen um die Ecke ab, die ca. 5 Minuten beanspruchen.... obwohl natürlich nicht, wenn man hackedicht und superfett ist.. also 10 Minuten pro Gang. Sind insgesamt 6 Stunden um das Pfand wegzubringen. Übrig bleiben nun noch 6 Stunden. Wenn man 1 Minute pro Flasche Bier trinken rechnet, dann gehen wieder 3,6 Stunden ab, sind also nur noch 2,4 Stunden um 220 Männer zu vögeln. Aber da bei der Menge Bier auch einige Klogänge einzurechnen sind, müssen wir leider wieder was abziehen. Die weibliche Blase fasst etwa 500ccm, also ca. einen halben Liter. Das wären dann bei 220 Bier (330ml) 145 Klogänge...... usw.....

10. Außerdem trinken Frauen kein Bier.

Ja ja, Frauen. Das Witzereißen sollten sie lieber den Männern überlassen